Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.


KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz

Aktuelles (Stand 04. April 2019) 

 

 

Berufsinformationsmesse in Worms
Besuchen Sie an unserem Messestand auf der 

 

 

Es zählt nicht, wo man herkommt.

Wie junge Migrantinnen und Migranten erfolgreich den Berufseinstieg schaffen. 

Info-Abend in Budenheim beleuchtet vielfältige Aspekte.
Hier finden Sie den vollständigen Pressetext    Öffnet externen Link in neuem Fensterpdf

 

Foto: Janine Göthling, Kreisverwaltung Mainz-Bingen,

 

 

KAUSA Aktionstag mit JOB-TALK "Unternehmen bilden aus"
am 29. März 2019 von 17 bis 19:00 Uhr 

im BBZ 2 der Handwerkskammer Rheinhessen
Robert-Bosch-Str. 8, 55129 Mainz

 

Weshalb sollte ich ausbilden?
Wie funktioniert die duale Ausbildung?
Was muss ich tun, um Ausbilder/in zu werden? 
Wie finde ich die passenden Jugendlichen für meine Ausbildungsstelle?
Wer unterstützt mich während de Ausbildung?
Gibt es Fördermöglichkeiten?

 Mit dem "Job-TALK" bringen wir ausbildungsinteressierte Unternehmen mit regionalen Akteuren in der Berufsausbildung zusammen. Infos unter kausa(at)hwk.de

 

 

 

Nach dem Anfangschaos viele Fortschritte

Pressetext vom 06.März 2019 in der Allgemeinen Zeitung

Lesen Sie hier den Artikel  Leitet Herunterladen der Datei einpdf

 

 

 

 

 

JOBLINGE auf Berufsorientierungstour im Berufsbildungszentrum
Meine Ausbildung = meine Zukunft

Auf eine Erkundungstour der besonderen Art haben sich jetzt 16 junge Mainzer "JOBLINGE" gemacht und gemeinsam mit der KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz ganz viel Werkstattluft für ihren weiteren Berufsweg geschnuppert. Lesen Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier den ganzen Artikel.

      

 

      

 

Vormerkung: 
KAUSA Bustour 2019: Berufsorientierung "unterwegs" 
Ein Angebot für Jugendliche mit Migrationshintergrund und B2-Deutschkenntnissen

 

Fahren Sie mit dem KAUSA-Bus zu regionalen Unternehmen mit Ausbildungs- und Praktikumsangeboten.

An diesem Tag haben Sie Gelegenheit, verschiedene Unternehmen kennenzulernen. Vor Ort bekommen Sie "live" konkrete Informationen zur dualen Berufsausbildung in Hotel- und Gastronomie - Handwerk - Handel - Industrie - Landwirtschaft - Pflege (Details folgen). Dabei kommen Sie mit regionalen Arbeitgeber/innen ins Gespräch und finden vielleicht den Beruf bzw. Ausbildungsplatz, der zu Ihnen passt. 

Die Termine für Frühjahr und Herbst 2019 finden Sie in Kürze hier auf dieser Seite.

 

13. Februar 2019 - Fachkräfte finden
Informationsveranstaltung der Architektektenkammer Rheinland-Pfalz 

 

Bildnachweis: www.fotalia.com, #35133090 ©simpline

Auch in der Baubranche ist der Fachkräftemangel ein großes Thema. 

Die Veranstaltung der Architektenkammer Rheinland-Pfalz befasst sich mit den Wüschen potentieller Mitarbeiter/innen und Arbeitgeber/innen und wie diese zusammenpassen, worauf es bei der Personalplanung ankommt und wie man geeignete Fachkräfte findet. 

Weitere Informationen und Anmeldung? Hier finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fenstermehr

 

 

Vormerkung: 

KAUSA-Woche der Berufsausbildung: 42. oder 43. Kalenderwoche 2019

Landesweit organisieren die vier KAUSA-Servicestellen Rheinland-Pfalz  Informationsabende, Unternehmensbesuche und Veranstaltungen zur Berufsorientierung und dualen Ausbildung. Jugendliche, Eltern, Unternehmerinnen und Unternehmer und alle Interessierten können diese kostenfreien Angebote nutzen und Kontakte zu potentiellen Ausbildungsstellen knüpfen.

Die genauen Termine und den Veranstaltungsüberblick finden Sie in Kürze auf dieser Seite. 

 

 

RÜCKBLICK   2 0 1 8 

 

 Gewusst wie! Auf zu neuen Wegen mit der dualen Ausbildung. 

Führung durch das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Rheinhessen

für Jugendliche und Eltern mit Flucht- und Migrationshintergrund, Ehrenamtliche Begleiter/innen und alle Interessierte.

Lesen Sie dazu die Presseberichterstattung

Pressetext der Kreisverwaltung Mainz-Bingen Öffnet externen Link in neuem Fensterpdf

Presseveröffentlichung in Metropolnews.info   Öffnet externen Link in neuem Fensterpdf

 

Hier finden Sie die Einladung Leitet Herunterladen der Datei einpdf 

 

  

 

 

Berufsorientierung und Sprache:
BeiZeiTen
Ein Projekt für junge Geflüchtete und Migranten im Landkreis Alzey-Worms
 

Lesen Sie hier den Artikel der Allgemeinen Zeitung Leitet Herunterladen der Datei einpdf

 

Die Welt der Berufe im Krankenhaus 

08. November 2018 
9 bis 12 Uhr 

In Kooperation mit der Bildungskoordinatorin des Landkreises Alzey-Worms, Frau Pia Haus, lädt die Rheinhessen-Fachklinik in Alzey ein

zum "Kennenlerntag" in das Tagungszentrum der Rheinhessen-Fachklinik
Dautenheimer Landstr. 233 
55232 Alzey 

Die Besucherinnen und Besucher können sich über Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten informieren und Ansprechpartner kennenlernen. 

Alle Infos finden Sie hier:  Leitet Herunterladen der Datei einpdf

Anmeldung bitte an haus.pia@alzey-worms.de

 

Ausbildung jetzt! 
Berufsorientierung für junge Geflüchtete am 08. Nov. 2018 in Bingen

 

 

 

Im Schatten des Doms: Kontakte, Kulturelles und Karrierewege
Info-Stand der KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz beim Interkulturellen Fest in Mainz 

 

Lesen Sie hier den Artikel Leitet Herunterladen der Datei einpdf

 

 

Am Spielfeldrand und doch mittendrin: 
Die KAUSA Servicestelle beim Internationalen Fußballturnier des Lions Club Nieder-Olm
in Sörgenloch
(SG Udenheim/Sörgenloch)

 

Bild: © KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz

Lesen Sie hier zwei Berichte Leitet Herunterladen der Datei einpdf  und Leitet Herunterladen der Datei einpdf

 

 

Wege in die die duale Ausbildung aufzeigen 
Ein Info-Abend in Oppenheim in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk und
dem Landkreis Mainz-Bingen.

Bild: © Kreisverwaltung Mainz-Bingen

 

Lesen Sie hier die aktuelle Presseinformation  Öffnet externen Link in neuem Fensterpdf

 

Das schreibt die Allgemeine Zeitung Ausgabe Mainz am 09.10.2018:

  

 

 

Gewusst wie - Neugewanderte informieren sich über Ausbildung und Beruf
Zwei Abendveranstaltungen in Nieder-Olm und Gau-Bischofsheim der KAUSA Servicestelle Rheinhessen
in Kooperation mit dem Landkreis Mainz-Bingen 

 

Foto: Copyright  Kreisverwaltung Mainz-Bingen 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel: Öffnet externen Link in neuem Fensterpdf

 

Juni 2018

Erst die Sprache, dann die berufliche Integration
Die KAUSA Servicestelle zu Gast bei erfolgreichem Deutschkurs-Projekt der SCHOTT AG Mainz

Strahlende Gesichter am Ende einer intensiven Lerneinheit. Erfolgreiche Sprachkurs-Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten jetzt von der SCHOTT AG ihr Abschlusszertifikat. Die KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz Standort Rheinhessen lud die stolzen Kurs-Absolventen ein, ihren künftigen Berufsweg mit einer dualen Ausbildung zu beginnen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel. 

Leitet Herunterladen der Datei einSchott übergibt Sprachzertifikate an Geflüchete pdf

 

­

 Fit in Deutsch. Bereit für den Berufseinstieg.

 Duale Ausbildung - so geht´s. 

Im guten Gespräch: Dr. Heinz Kaiser (2.v.l.) und Dr. Jürgen Steiner (1.v.l.), SCHOTT AG,  und das Team der KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz Standort Rheinhessen

Fotos: SCHOTT AG Bernd Eßling

 

 

Neue Broschüre für junge Geflüchtete und Migranten
Hilfe bei der Berufswahl-Entscheidung 

Einblick in rund 70 Handwerksberufe
Informationen zum notwendigen Schulabschluss, zur Ausbildungsdauer, zu den Verdienstmöglichkeiten während und nach der Ausbildung

 

Hier können Sie die Broschüre herunterladen: Leitet Herunterladen der Datei einpdf

 

 


KAUSA Servicestelle informiert Berufswahlkoordinatoren 

Die Fachtagung der Berufswahlkoordinatoren in Mainz nutzte die KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz, um ihre Angebote zur Berufsorientierung für Geflüchtete und junge Migranten den rund 50 Lehrerinnen und Lehrer der allgemeinbildenden Schulen aus Rheinhessen vorzustellen.  

Lesen Sie hier den vollständigen Presseartikel: Leitet Herunterladen der Datei einpdf

Foto: KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz, Standort Rheinhessen 

 

 

 

 

Bits, Bytes und Bremstrommeln:

Einblick in die überbetriebliche Ausbildung als Kfz-Mechatroniker nahm jetzt eine Gruppe der Flüchtlingshilfe Saulheim im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Rheinhessen

Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier:  Leitet Herunterladen der Datei ein pdf

Foto: Handwerkskammer Rheinhessen, Fotografin Kristina Schäfer

 

 

Auf der Berufsinformationsmesse in Worms

Foto: KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz, Standort Rheinhessen 

 

 

April 2018

Info-Abend "Wege in Ausbildung und Beruf"
im "Café Willkommen" der Evangelischen Kirchengemeinde Wörrstadt 

Foto: KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz, Standort Rheinhessen 

 

Aktuelle Informationsangebote

 

Berufswahlkompass Mein Weg zur beruflichen Ausbildung, Qualifizierung und Weiterbildung Leitet Herunterladen der Datei einpdf
Berufe im Handwerk Ausbildungs-Berufe im Handwerk in leicht
verständlicher Sprache
Leitet Herunterladen der Datei einpdf

  

August 2017: KAUSA auf der Berufsinformationsmesse Rheinhessen 

Jede Menge Autogramme geschrieben und Fragen zu ihrem Berufsweg beantwortet haben die beiden Spieler des 1. FC Mainz 05, Gaetan Bussmann (Frankreich) und Jean-Philippe Gbamin (Elfenbeinküste) auf dem Stand der KAUSA Servicestelle auf der Berufsinformationsmesse Rheinhessen am 26. August 2017 in Mainz. Von ihren Fans umlagert zeigten sich die beiden Fußballer auf der in diesem Jahr auch von vielen Flüchtlingen besuchten Berufsinformationsmesse in der Mainzer Rheingoldhalle auch von ihrer persönlichen Seite. Wann kann man schon mal auf Augenhöhe mit einem Ball-Profi sprechen. Klar, dass viele noch ein Selfie mit den beiden sympathischen KAUSA "Ausbildungs-Botschaftern" mit nach Hause nahmen. Mit Kopf, Hand und Fuß - damit punktet man im Fußball und erst recht im Handwerk.

Foto: KAUSA Servicestelle Rheinhessen

 

 

  

 

Mehr über die KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz: 

Wir beraten und informieren Sie gerne.

Individuell, persönlich und kostenfrei. 

An vier Standorten in Rheinland-Pfalz: Koblenz, Trier, Kaiserslautern und Mainz

 

Sind Sie

  • Unternehmerin oder Unternehmer
  • Jugendliche mit Migrationshintergrund
  • Eltern
  • Junge Flüchtlinge

 

Unternehmerin oder Unternehmer 

Wir unterstützen Sie, wenn Sie selbst  junge Leute ausbilden möchten, aber das Verfahren noch nicht gut genug kennen.

Mit unserer Hilfe können Sie vielleicht einen passenden Jugendlichen (m/w) für Ihren Ausbildungsplatz oder ein Praktikum finden.

Knüpfen Sie Kontakte zu anderen Betrieben. 
Lernen Sie andere Ausbilder/innen kennen.
Tauschen Sie sich aus.

 

Jugendliche 

Wir geben Ihnen konkrete Informationen über das duale Ausbildungssystem, die Ausbildungsberufe im Handwerk und die Karrierewege, die eine duale Ausbildung Ihnen später ermöglicht.

 

Eltern

Bei KAUSA finden Sie die Informationen, um Ihre Tochter oder Ihren Sohn bei der Berufswahl zu unterstützen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur dualen Ausbildung in Deutschland. Mit unserer Hilfe finden Sie die passende weitergehende Beratung. 

 

Junge Flüchtlinge und Zugewanderte
Ehrenamtliche Begleiter/innen und Integrationshelfende

Sie haben Fragen zum dualen Ausbildungssystem?
Brauchen Sie Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz?

 

Kommen Sie zu uns. Wir sind ein kleines motiviertes Team und sprechen neben Deutsch und Englisch auch Französisch und Spanisch. Beratungen sind auch in arabischer Sprache möglich.

Wir freuen uns auf Sie. 

 

Hier finden alle Infos zur KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz

Flyer in deutscher Sprache  

Flyer in arabischer Sprache

Flyer in englischer Sprache

Flyer in persischer Sprache 

          

gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

www.bmbf.de
www.jobstarter.de/Kausa
www.jobstarter.de/fluechtlinge-und-ausbildung.de

 

Duale Ausbildung in Deutschland

Informationen dazu findet man auf www.vielewege.rlp.de

 

Praktikums- und Ausbildungsplätze
www.lehrstellen-radar.de

Zwei  Klicks und schon wissen Flüchtlinge Bescheid über Ausbildungs- und Praktikumsplätze im Handwerk. Möglich wird dies durch die App "Lehrstellenradar" der Handwerkskammer Rheinhessen. Hier kann man sich über freie Stellen informieren und direkt in Kontakt mit den Handwerksbetrieben treten. 

Durch die in die App eingebaute Radarfunktion kann man sich direkt durch die Stadt zum Betrieb mit dem freien Ausbildungs- oder Praktikumsplatz lotsen lassen. 

 

Die Integreat-App

https://web.integreat-app.de/lkalzey.de

Integreat ist eine Plattform, die von Städten im Bundesgebiet und hier in Rheinhessen vom Öffnet externen Link in neuem FensterLandkreis Alzey-Worms genutzt wird, um regionale Informationen an Geflüchtete zu kommunizieren und ihnen die Integration zu erleichtern. Mit dabei: Themen rund um Wohnen, Gesundheit, zu Schule, Ausbildung und Beruf und Kontaktdaten der Stellen, die mit Rat und Tat weiterhelfen.  

 

 

Ausbildung, Job, Gehalt - Deine Zukunft

Deutsch   pdf

Arabisch  pdf

Farsi       pdf

Tigrinya   pdf

 

 

Arbeitserlaubnis für geflüchtete Menschen

www.bamf.de

 

Berufsbildung und Arbeitsmarkt in Syrien  pdf 

Mit diesem Informationsblatt können Sie den Systemunterschied zum dualen Ausbildung in Deutschland vielleicht besser einschätzen.

Quelle: IQ Netzwerk Hessen