Details

Die duale Bildung: Aussterbende Art oder Säule der Wirtschaft?

Termin

26.04.2017 - 18:00 bis

Beschreibung

 

Werden die Absolventen dualer Ausbildungsgänge in Zukunft noch gebraucht oder können Roboter bald alle Arbeiten verrichten? Sollte man dem Drang auf die Universitäten nachgeben und zukünftig alle Berufe in eine rein schulische Ausbildung überführen? Ist die Beschränkung von Berufszugängen für ausgebildete Fachkräfte eigentlich noch zeitgemäß? Wie kann das Image der dualen Ausbildung bei Jugendlichen verbessert werden?

Die Zukunft des Handwerks hängt entscheidend von der Beantwortung dieser Fragen und den daraus entstehenden Zukunftskonzepten ab.

 

 

Programmablauf

Begrüßung: Hans-Jörg Friese, Präsident der Handwerkskammer Rheinhessen

Podiumsgespräch zum Thema duale Bildung

  • Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz
  • Ulrike Knies, Elektro Knies GmbH, Worms
  • Ralf Kutzner, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, IG Metall
  • Dirk Palige, Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks

Moderation: Anja Obermann, Hauptgeschäftsführerin

Laudatio anlässlich des 50. Geburtstages von Präsident Hans-Jörg Friese

 

 

Veranstalter

Jörg Diehl

Kontakt

06131 / 9992-39

j.diehl@hwk.de

Veranstaltungsort

Handwerkskammer Rheinhessen - Haus des Handwerks

Adresse

Dagobertstraße 2
(Eingang Holzhofstraße 4)
55116 Mainz

Preis

Kostenlos