Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.


Details

Grundlagenseminar Fachkundiger für Hochvolt-eigensichere Systeme am 18. / 25.05.19

Termin

18.05.2019 - 08:00 bis 25.05.2019 - 16:00

Beschreibung

Grundlagenseminar zur Qualifizierung für Arbeiten an Serienfahrzeugen mit dem Schwerpunkt Arbeiten an HV-eigensicheren Fahrzeugen nach DGUV Information 200-005, Kapitel V Nr.3.1 i.V.m. Anhang 8; Stand: 4/2012.

Allgemeine Arbeiten an Hybridfahrzeugen und anderen Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen können von allen Mitarbeitern in Kfz-Werkstätten und Karosserie-Fachbetrieben durchgeführt werden, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und zu den Besonderheiten und Gefährdungen an Kraftfahrzeugen mit HV-Systemen unterwiesen wurden.
Um spezielle Arbeiten an den HV-Systemen durchführen zu dürfen, müssen Mitarbeiter in Kfz-Werkstätten zusätzlich die Fachkunde für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen erwerben.

Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars sind die Teilnehmer berechtigt:

  • HV-eigensichere Systeme spannungsfrei zu schalten,
  • selbst Arbeiten an spannungsfreien HV-Komponenten durchzuführen (nach Herstellervorgaben) und andere Mitarbeiter zu unterweisen, damit diese in der Lage und berechtigt sind, unterstützende Tätigkeiten am HV-Fahrzeug unter ihrer Aufsicht durchzuführen

Das Bildungszentrum der Handwerkskammer Rheinhessen ist zertifizierter Schulungspartner und führt die Seminare in enger Abstimmung mit der technischen Akademie des Kfz-Gewerbes (TAK) durch.

 

 

Seminargebühr

€ 200 pro Lehrgangstag inkl. Verpflegung, Lehrgangsbücher und Materialien

 

Seminartermine 2019

Grundlagenseminar Fachkundiger für Hochvolt-eigensichere Systeme

18.05 und  25.05.2019

12.10 und 19.10.2019

 

Seminarinhalte Grundlagenschulung

  • Elektrotechnische Grundkenntnisse
  • Alternative Kraftstoffe und Antriebe
  • HV-Konzept und Kraftfahrzeugtechnik
  • Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen
  • Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
  • Fachverantwortung
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Definition "HV-eigensicheres Fahrzeug"
  • Allgemeine Sicherheitsregeln
  • Praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und -Systemen
  • Praktische Übungen und Demonstrationen

Bitte beachten Sie die Teilnehmervoraussetzungen

  • Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker und Kfz-Mechatroniker mit Ausbildungsabschluss nach 1973
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bzw. Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik mit Ausbildungsabschluss nach 2002
  • Personen die eine entsprechende Zusatzausbildung als Kfz-Servicetechniker bzw. Kfz-Meister nachweisen können oder ein Studium der Fachrichtung Fahrzeugtechnik.

 

 

DasLeitet Herunterladen der Datei ein Anmeldeformular Hochvolt_Grundlagen steht zum Download bereit.
Eine Übersicht über alle TAK-Kurse 2019 können Sie ebenso wie alle Anmeldeformulare herunterladen.

Das Team Bildungsmanagement  berät Sie gerne:
Verwaltung Dr. Michaela Naumann / Katja Dietrich
Dagobertstraße 2
55116 Mainz
Telefon: 06131 9992 -17
E-Mail: seminare@hwk.de

 

 

Veranstalter

Handwerkskammer Rheinhessen

Kontakt

info@hwk.de

Veranstaltungsort

Berufsbildungszentrum 1 der Handwerkskammer Rheinhessen

Adresse

Robert-Bosch-Straße 8
55129 Mainz-Hechtsheim

Preis

200 €