Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.


Selbstverwaltung

Die Aufgaben der Handwerkskammern sind im Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung) definiert.

Zu den Selbstverwaltungsaufgaben gehören:

  • Führung der Handwerksrolle und des Verzeichnisses der Inhaber handwerksähnlicher Betriebe. 
  • Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen.
  • Aufsicht über Innungen und Kreishandwerkerschaften.
  • Regelung und Überwachung der Berufsausbildung nach dem Berufsausbildungsgesetz und der Handwerksordnung.
  • Führung des Verzeichnisses über die Berufsausbildungsverhältnisse (Lehrlingsrolle).
  • Organisatorische Durchführung der Meisterprüfung
  • Durchführung und Überwachung des Gesellenprüfungswesens.
  • Durchführung von Fortbildungs- und Umschulungsprüfungen.
  • Einrichtung von Vermittlungsstellen zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Handwerkern und deren Kunden.

Präsident und Vizepräsidenten werden von der Vollversammlung gewählt. Der Präsident und die Hauptgeschäftsführerin, im Verhinderungsfalle ihre Vertreter, vertreten gemeinsam die Kammer gerichtlich und außergerichtlich.

Der Präsident führt den Vorsitz in Vollversammlung und Vorstand.

Das Präsidium der Handwerkskammer ist ehrenamtlich tätig.

 

Dem Präsidium gehören an:

Präsident
der Handwerkskammer Rheinhessen        


Hans-Jörg Friese
Friseurmeister

 



Vizepräsidentin
der Arbeitgeberseite

 

Marina Schlusnus

staatl. geprüfte Augenoptikerin /
Augenoptikermeisterin

 



Vizepräsident
der Arbeitnehmerseite

Karl-Heinz Adam
Elektroinstallateurgeselle



Ehrenpräsident
der Handwerkskammer Rheinhessen

Karl Josef Wirges
Maler- und Lackierermeister

 

 
Vorstandsmitglieder für die Arbeitgeberseite
Präsident
Hans-Jörg Friese

Friseurmeister
Vizepräsidentin
Marina Schlusnus

staatl. geprüfte Augenoptikerin / Augenoptikermeisterin
Tim Gemünden Geschäftsführer
Hans A. Becker Fernmeldeanlagenelektronikermeister
Karl-Heinz Sturm Raumausstattermeister
Horst Schmidt Metallbautechniker

 

Vorstandsmitglieder für die Arbeitnehmerseite
Vizepräsident
Karl-Heinz Adam
Elektroinstallateur
Thomas Kindling Dachdecker
Frank Diederich Metallblasinstrumentenmachermeister

Dem Vorstand obliegt die Verwaltung der Handwerkskammer.

Die Erledigung der Geschäfte der laufenden Verwaltung obliegt der Hauptgeschäftsführerin, die gemäß § 106 Abs. 1 Nr. 3 der Handwerksordnung von der Vollversammlung gewählt wird. Die Geschäftsführung der Kammer ist für eine ordentliche und sachgemäße Umsetzung der Geschäfte in den Bereichen der Interessenvertretung, der Handwerksförderung und der Selbstverwaltung verantwortlich und gewährleistet eine ordnungs- und sachgemäße Verwaltung der Kammer.

Der Geschäftsführung gehören an:

 

Anja Obermann
Hauptgeschäftsführerin

Telefon: 06131 9992-35

Dominik Ostendorf
Stellv. Hauptgeschäftsführer

Telefon: 06131 9992-320

 

 

 

Die Vollversammlung ist das Parlament des rheinhessischen Handwerks. Sie besteht aus 16 Arbeitgeber- und 8 Arbeitnehmervertretern.
Die Vollversammlung wurde am 01.12.2014 für fünf Jahre gewählt.

 

Arbeitgeber
I. Gruppe der Bau- und Ausbaubetriebe
Felix Harth Zimmerermeister
Tim Gemünden Geschäftsführer
Ulrich Huth Dipl.-Ing.
Peter Karrié Dipl.-Bauingenieur (FH)
 
II. Gruppe der Elektro- und Metallgewerke
Frank Flessa Geschäftsführer
Manfred Baier Kfz-Mechanikermeister
Hans A. Becker Fernmeldeanlagenelektronikermeister
Oliver Saling Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister
 
III. Gruppe der Holzgewerbe
Ingrid Scharff Tischlermeisterin
 
IV. Gruppe der Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe 
Karl-Heinz Sturm Raumausstattermeister
 
V. Gruppe der Nahrungsmittelgewerbe
Franz Georg Schopf Fleischermeister
 
VI. Gruppe der Gesundheits- und Körperpflege; Chemische- und Reinigungsgewerke
Hans-Jörg Friese Friseurmeister
Marina Schlusnus staatl. geprüfte Augenoptikerin
Augenoptikermeisterin
VII. Gruppe der Glas-, Papier-, keramischen und sonstigen Gewerke
VIII. Gruppe der handwerksähnlichen Gewerbe
Horst Schmidt Metallbautechniker
Bernd Kiefer Kosmetiker, Friseurmeister
Christian Brand Bestattermeister
 
Arbeitnehmer
 
I. Gruppe der Bau- und Ausbaugewerbe
Thomas Kindling Dachdeckergeselle
Ernst Ludwig Metz LKW-Fahrer
 
II. Gruppe der Elektro- und Metallgewerbe
Karl-Heinz Adam Elektroinstallateurgeselle
Markus Keil Elektroinstallateurgeselle
 
III. Gruppe der Holzgewerbe
IV. Gruppe der Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe
V. Gruppe der Nahrungsmittel
VII. Gewerbe Glas, Papier, Keramik
Annemarie Adam Bürokauffrau
 
VI. Gruppe der Gewerbe für Gesundheits- und Körperpflege sowie der chemischen und Reinigungsgewerbe
Bettina Karbach Industriekauffrau
Anika Mohrdieck Friseurmeisterin
VIII. Handwerksähnliche Gewerbe
Frank Diederich Metallblasinstrumentenmacher
Bekanntmachungen aus der 147. Vollversammlung vom 11. Juni 2018:


Satzungsänderung: Ergänzung oberste Dienstbehörde für Angestellte § 37 Absatz 9 der Satzung
(Top 10.2.)

Beschluss
Die Vollversammlung beschließt einstimmig eine Änderung von § 37 Absatz 9 der Satzung der Handwerkskammer Rheinhessen. Der Passus „Der Vorstand ist oberste Dienstbehörde der Be-amten der Handwerkskammer“ wird ersetzt durch „Der Vorstand ist oberste Dienstbehörde der Mitarbeiter der Handwerkskammer“.

Genehmigt durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz am 14. August 2018.

Datum der Bekanntmachung: 20.09.2018


Satzungsänderung: Änderung Bekanntmachung § 45 der Satzung
(Top 10.3.)

Beschluss
Die Vollversammlung beschließt einstimmig, die Satzung in § 45 Bekanntmachungen wie folgt
zu ändern:

§ 45 Bekanntmachungen

(1)    Die Bekanntmachungen der Handwerkskammer erfolgen auf der Internetseite der Kammer www.hwk.de unter der Rubrik Selbstverwaltung. Ergänzend wird im „Deutschen Handwerksblatt“ auf die Bekanntmachung im Internet hingewiesen. Auf Anfrage werden die bekanntzumachenden Vorschriften den Mitgliedern kostenfrei zugesandt.
(2)    Die Bekanntmachungen über Beschlüsse zum Erlass von Vorschriften über die Berufsbildung sind gemäß Abs. 1 zu veröffentlichen, soweit sie nicht im gemeinsamen Organ der Handwerkskammern im Bundesgebiet durch den Deutschen Handwerkskammertag bekannt gemacht wurden.

(3)    Die Satzung ist außerdem im amtlichen Organ der für den Sitz der Handwerkskammer zuständigen höheren Verwaltungsbehörde bekannt zu machen. Änderungen sind gemäß Abs. 1 bekannt zu machen.

§ 46 Inkrafttreten

Die Satzung und ihre Änderungen treten am Tage nach ihrer Bekanntmachung gemäß § 45 in Kraft.


Genehmigt durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz am 20. August 2018.

Datum der Bekanntmachung: 20.09.2018



Satzungsänderung: Anpassung der Sitzverteilung an aktuelle Gegebenheiten § 5 Absatz 2 der Satzung
(Top 10.1.)

Beschluss
Die Vollversammlung beschließt einstimmig eine Änderung von § 5 Absatz 2 der Satzung der Handwerkskammer Rheinhessen in folgendem Wortlaut:

(2)  Die Mitglieder der Vollversammlung müssen den Handwerken nach Anlage A
(zulassungspflichtige Handwerke) und Anlage B1 (zulassungsfreie Handwerke) sowie den hand-werksähnlichen Gewerben nach Anlage B2 der Handwerksordnung entsprechend den nachfolgenden Gewerbegruppen wie folgt angehören: Leitet Herunterladen der Datei einDownload

Genehmigt durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz am 31. August 2018.

Datum der Bekanntmachung: 20.09.2018



Dateiname Größe Aktualisiert
Beitragsordnung 74 KB 17.12.2015 12:22
Entschädigungsordnung 126 KB 17.12.2015 12:22
Informationen über Gebühren zur Handwerksanmeldung 162 KB 05.01.2018 08:41
Gebuehrenverzeichnis_2016.pdf 201 KB 20.10.2018 07:53
Haushaltssatzung 26 KB 15.04.2016 12:30
Satzung der Handwerkskammer 69 KB 17.12.2015 12:22
Dateiname Größe Aktualisiert
Baufachwerker 58 KB 11.07.2016 13:25
Fachpraktiker Holzverarbeitung 73 KB 11.07.2016 13:25
Fahrzeugpfleger 51 KB 11.07.2016 13:25
Gebäudereiniger 107 KB 11.07.2016 13:25
Malerfachwerker 2 MB 11.07.2016 13:25