Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.


Details

AUK (Abgasuntersuchung an Krafträdern) Schulung am 09.09.2019

Termin

09.09.2019 - 17:30 bis 09.09.2019 - 21:30

Beschreibung

Nur anerkannte Werkstätten, die ihre Mitarbeiter für die Abgasuntersuchung geschult haben, dürfen die AU durchführen. Bitte bedenken Sie, Ihre Zertifikate gerade für AU rechtzeitig aufzufrischen und melden Sie sich bei uns zum Schulungstermin für Ihren Betrieb an.


Die rheinhessischen Prüfstützpunkte werden regelmäßig durch die KFZ-Innung überprüft. Die Vorschriften zur Überwachung der Prüfstützpunkte sehen vor, dass Prüfstützpunkte in regelmäßigen Zeitabständen ­ mind. einmal in drei Jahren – geprüft werden. Werden bei der Überprüfung des Prüfstützpunktes Mängel in der Voraussetzung festgestellt, dürfen keine weiteren AU durchgeführt werden.
Sollten Sie einmal in zeitliche Bedrängnis hinsichtlich Ihrer Planung kommen, sprechen Sie uns gerne an, damit wir eine individuelle Termin-Lösung finden können.

Das Bildungszentrum der Handwerkskammer Rheinhessen ist zertifizierter Schulungspartner und führt die Seminare in enger Abstimmung mit der technischen Akademie des Kfz-Gewerbes (TAK) durch.

 

Alle Infos und Seminartermine für AU/AUK 2019 finden Sie in unserem Leitet Herunterladen der Datei einFlyer. Das Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformular AU steht zum Download bereit.
Eine Übersicht über alle Leitet Herunterladen der Datei einTAK-Kurse 2019 können Sie ebenso wie alle Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformulare herunterladen.

Das Team Bildungsmanagement  berät Sie gerne:
Verwaltung Dr. Michaela Naumann / Katja Dietrich
Dagobertstraße 2
55116 Mainz
Telefon: 06131 9992 -17
E-Mail: seminare@hwk.de

 

Seminargebühr

€ 150pro Lehrgangstag inkl. Verpflegung, Lehrgangsbücher und Materialien

 

Seminartermine 2019

AUK-Schulung  Erst- & Wiederholungsschulung 

09.09.2019

 

Die folgenden Schulungsinhalte werden in allen AUK-Seminaren vermittelt:
 1. Rechtliche Grundlagen und allgemeines Wissen
1.1 Einführung in die Vorschriften und Richtlinien
1.2 Darstellung der Bedeutung der amtlichen Prüfung
1.3 Fahrzeugidentifizierung

2. Technik der Fahrzeuge
2.1 Spezielle technische Merkmale und Sachverhalte 
2.2 Zusammenhänge zwischen Technik und Emission 
2.3 Technische Sachverhalte der Schadstoffemission von motorischen Zweirädern

3. Praktisches Können
3.1 Handhabung des Abgasmessgerätes
3.2 Durchführung einer Untersuchung des Motormanagement-/Abgasreinigungssystems
3.3 Erfahrungsaustausch
 
4. Abschlussprüfung

 

 

Seit nunmehr fast 10 Jahren zählt die Untersuchung der Abgase an Krafträdern (AUK) zur periodisch technischen Fahrzeugüberwachung in Deutschland.
In der Zwischenzeit wurden die entsprechenden verkehrsrechtlichen Vorschriften aufgrund der ständig steigenden Anforderungen an das Abgasverhalten von Krafträdern weiterentwickelt.

Zum 01.06.2015 erfolgte eine weitere Anpassung der AUK-Vorschriften, mit der eine programmgesteuerte Bedienerführung für die zwei vorgeschriebenen Prüfverfahren (Kraftrad mit Fremdzündungsmotor ohne Kat/mit U-Kat beziehungsweise Fremdzündungsmotor und G-Kat) festgeschrieben wurde. Alle Änderungen wurden in das AUK-Schulungskonzept eingearbeitet.

 

     

Veranstalter

Handwerkskammer Rheinhessen

Kontakt

info@hwk.de

Veranstaltungsort

Berufsbildungszentrum 1 der Handwerkskammer Rheinhessen

Adresse

Robert-Bosch-Straße 8
55129 Mainz-Hechtsheim

Preis

150 €